de en
Ad  
 
Photos » Trains » Dampflock ( Stangenantrieb)

Previous
Technik Eisenbahn Dampflock
Next  



Artist: koboldmaki
Date: 09.04.2017
Image link: http://www.fotos.sc/image/381505 (I-Frame)
Description: Dampflokomotive (kurz Dampflok, als Metapher auch Dampfross) ist eine Bauform der Lokomotive, die von Wasserdampf angetrieben wird. Neben der weit verbreiteten Regelbauart mit Dampferzeuger und Kolbendampfmaschinen gibt es Sonderbauarten wie feuerlose Lokomotiven, Zahnraddampflokomotiven, solche mit Einzelachsantrieb, Turbinen-, Kondens- und Hochdrucklokomotiven.

Der Stangenantrieb ist eine Form der Kraftübertragung vom antreibenden Element wie dem Zylinder bei dampfbetriebenen Triebfahrzeugen bzw. der antreibenden Elemente bei elektrischen oder thermischen Triebfahrzeugen.
Die Treibstange (CH: Triebstange) verbindet das antreibende Element wie den Kolben einer Dampflokomotive mit der Triebachse oder einer Blindwelle. Die Hin- und Herbewegung wird dabei in eine Drehbewegung umgesetzt.
Bei einer Lokomotive wird die Drehbewegung des antreibenden Elementes, wie z. B. des Motors oder einer Turbine in eine mehr oder weniger synchrone Drehbewegung auf einer Triebachse, einer Blindwelle oder einer Kuppelstange übertragen.

Bei klassischen dampfbetriebenen Eisenbahnfahrzeugen geht es darum, die Hin- und Herbewegung des Kolbens im Zylinder in eine Drehbewegung der Antriebsräder umzusetzen.

Bei elektrischen oder thermischen Triebfahrzeugen geht es vor allem darum, die schweren Massen wie z. B. der Elektromotoren von den Treibachsen zu entkoppeln, um die Laufeigenschaften zu verbessern. Andere Möglichkeiten dafür sind der Einzelachsantrieb und heute wegen der kleineren Massen der Drehstrommotoren wieder vermehrt der – modifizierte und am Drehgestell abgefederte – Tatzlagerantrieb.
Die Kuppelstange kann am Kurbelzapfen der Antriebswelle oder der Blindwelle befestigt sein und treibt die Kuppelachsen an. Kuppelstangen können auch an der Treibstange befestigt sein.
Ausnahme ist der Winterthurer Schrägstangenantrieb, wo die Treibstange an der Kuppelstange befestigt ist .

Im Weiteren wurde der Stangenantrieb über seine eigentliche Aufgabe zeitlich sehr lange zur Verteilung der Adhäsion auf eine Gruppe von Treibachsen verwendet, um ein Schleudern einzelner Achsen zu verhindern (auch bei relativ modernen Fahrzeuge wie z. B. SBB Ee 3/3 IV, SJ Dm3).[1
Made in: Germany
Exif-Data: Show
Statistics:
Rating: 2star.gif (Show votings)
Hits: 905
Favorite: 2


Comments:

Klaus-Peter Dittmar
04.09.2017 22:23
 

Das waren noch Zeiten als die Danpfrösser die Schienen beherrschten, eine schöne Detailaufnahme, VG Claus-Peter
Answer
Volker Erdmann
04.10.2017 08:42
 

Das Motiv ist schön aber das Bild ist etwas unscharf. VG Volker
Answer
Rudi Ratzka
04.10.2017 09:05
 

dafür kann ich mich gleich begeistern.
damflokomotiven haben leben drin.
sehr gut auch die ausführliche info dazu.
LG. rudi.
Answer
Margot Martin
04.10.2017 09:38
 

Gutes Motiv leider etwas unscharf!

LG Margot
Answer
Helmut Leßmann
04.10.2017 12:47
 

> > Das Motiv ist schön aber das Bild ist etwas unscharf. VG Volker
Hallo Volker,danke für Bewertungen und Kommentar,stimmt mit der Unschärfe vielleicht auch an der Entfernung und der Geschwindigkeit der Lok.Aufnahme entstand während der Fahrt.L.G.Helmut
Answer