de en
Ad  
 
Photos » Plants » Altwe(i)ber Sommer

Previous
Natur Pflanzen
Next  



Artist: koboldmaki
Date: 19.10.2017
Image link: http://www.fotos.sc/image/384398 (I-Frame)
Description: Im Schriftsprachlichen wird der “Altweibersommer“ seit Anfang des 19. Jahrhunderts erwähnt, als man das Jahr noch in die Winter- und die Sommerhälfte einteilte. Damals wurde der Frühling “Junger Weibersommer“ genannt, der Herbst hieß “Alter Weibersommer“. Dieser Wärmerückfall, der uns zwischen Mitte September und Anfang Oktober ein paar strahlend sonnige Tage beschert, wird durch ein Festlandhoch über Osteuropa bestimmt, das trockene Luft nach Mitteleuropa bringt.

Wenn dann ein lauer Wind weht, lassen sich viele kleine Spinnen an ihren zarten Fäden durch die Luft pusten. Die Krabbeltiere haben unmittelbar mit der Namensgebung zu tun, denn “Weiben“ ist ein altdeutscher Ausdruck für das Knüpfen von Spinnweben. In klaren September-Nächten kühlt es sich schon stark ab, so dass die vom Tau benetzten Spinnweben in der Morgensonne deutlich zu erkennen sind. Die glitzernden Fäden erinnern an die langen, silbergrauen Haare älterer Frauen.
Made in: Germany
Exif-Data: Show
Statistics:
Rating: 2star.gif (Show votings)
Hits: 729
Favorite: 1


Comments:

Manfred Müller
10.19.2017 21:55
 

ein herrliches Motiv und Aufnahme,LG.Manfred
Answer
Volker Erdmann
10.20.2017 11:36
 

Klasse. VG Volker
Answer
siegfried koegler
10.20.2017 14:11
 

danke für die einleuchtenden Erklärungen und das super Beispiel
Answer
Heide Becker
10.20.2017 16:01
 

super Info und tolles Bild lg Margit
Answer
Klaus-Peter Dittmar
10.20.2017 21:01
 

Einfach nur wunderschön, VG Claus-Peter
Answer
Rudi Ratzka
10.21.2017 00:50
 

ein kunst der besonderen art läßt mich erstaunen.
schön wäre es wenn ich auch so etwas vor die fimkamera bekommen würde.
LG. rudi.
Answer